transparent

Firmengeschichte

1890
Gründung der Tischlerei durch Johann Walcher, Hummersohn aus dem Seewigtal, im angekauften Kreitseilerhäusl in der Maistatt.

1910
Bau eines eigenen elektrischen Kraftwerks an der Enns für den Maschinenantrieb.

1926
Übernahme des Betriebes durch den ältesten Sohn Josef Walcher

1940
Errichtung des Maschinenhauses.

1950
Bau des Möbelhauses am Talbach in Schladming.

1952
Übernahme des Betriebes durch Josef Walcher II, der jedoch

1954
bei einem Autounfall verunglückt. Seine Witwe Brigitta führt den Betrieb weiter.

1957
August Schwab, Tischlermeister aus Assach, heiratet ein und führt mit Brigitta den Betrieb.

1965
Neubau des Möbelhauses in der Maistatt.

1970
Bau der großen Handwerkstätte.

1971
Erweiterung des Möbelhauses mit Büro, Lager und Wohnhaus.

1978
Zubau zum Möbelhaus auf heutiges Ausmaß.

1988
Umgründung der Firma zur Schwab-Walcher GmbH&CoKG mit den Geschäftsführern August Schwab Jr. und Josef Walcher III.

1999
Einbindung von Josef Walcher Jr. in die Geschäftsleitung.

2001
Übergabe der Firma an August Schwab und Josef Walcher

2006
Erweiterung der Tischlerei mit neuer Lackieranlage und neuer Maschinenaufstellung

2011
Neuegestaltung des Einrichtungshauses innen und aussen

2017 
Neubau und Optimierung der Werkstätte, Digitalisierung der Fertigung